Menü öffnen/schließen

5.3: Startseite » Software und ihre Entwicklung » Freie Software

Freie Software

Worum geht es?

„Freiheit ist ein Gut, das durch Gebrauch wächst, durch Nichtgebrauch dahinschwindet.“
Carl Friedrich von Weizsäcker

Sucht man im Internet nach Software, so findet man oft verschiedene Alternativen. Oft sogar so viele, dass es zunächst etwas unübersichtlich und verwirrend sein kann, die am besten passende auszuwählen.

Nach welchen Kriterien soll man bei der Auswahl vorgehen? Ist besonders teure Software auch qualitativ besonders hochwertig? Und sind kostenlose Alternativen eigentlich immer schlechter? Ist Open-Source-Software besser als Shareware? Und worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen Freeware und freier Software?

Auf den folgenden Seiten wird erklärt, welche grundsätzlichen Arten von Software es gibt und wo ihre jeweiligen Stärken und Schwächen liegen. Dabei wird insbesondere auf die Eigenschaften der so genannten freien Software eingegangen.

Einen guten Überblick über die Eigenschaften von freier Software und ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft vermittelt das folgende Buch:

Volker Grassmuck: Freie Software, Bundeszentrale für politische Bildung, Band 458, 2004

Das Buch kann unter http://freie-software.bpb.de kostenfrei bestellt oder als pdf-Datei heruntergeladen werden.

10.08.2015 ### UD Fehler melden | Impressum